Zum Hauptinhalt springen
Innovationskunst

Innovationskunst bei Datev: Gemeinsam gegen COVID-19

Schnelligkeit und Genauigkeit sind in der Bearbeitung von Themen, die in der Corona-Krise von den Unternehmen an ihre steuerlichen Berater herangetragen werden, essentiell. Um die Existenz von betroffenen Unternehmen zu sichern, wurden von der Datev umfangreiche Unterstützungspakete für verschiedene Zielgruppen konzipiert.

Datev hilft Steuerberatern bei Unterstützung des Mittelstands in der Krise 
Der Berufstand der Steuerberater ist in Zeiten von Corona mehr denn je zentrale Anlaufstelle vieler mittelständischer Unternehmen, um den Auswirkungen der Krise zu begegnen. Ob Kurzarbeit, Liquidität oder staatliche Unterstützungsleistungen, die Berater stehen mit Rat und Tat den Unternehmen zur Seite. Der berufsständische IT-Dienstleister Datev unterstützt seit Anfang März intensiv seine Mitglieder bei der Bearbeitung der Themen, die durch Corona derzeit von den Unternehmen an ihre steuerlichen Berater herangetragen werden. Hier sind sowohl Schnelligkeit wie Genauigkeit essenziell, denn es geht um die Existenz von Unternehmen. Wo sonst gesetzliche Entwicklungen in der Regel mit zeitlichem Vorlauf und planbar in Software und Dienstleistungen umgesetzt werden können, muss dies in Zeiten von Corona in hoher Frequenz und kurzfristig erfolgen. Dies ist beispielsweise beim Thema Kurzarbeit der Fall, das in wenigen Tagen in die Programme der Datev integriert werden musste. Datev hat zudem thematisch fokussierte, umfangreiche Unterstützungspakete mit Leitfäden, Checklisten, Online-Seminaren, Lernvideos und digitale Tools konzipiert, um die Steuerberater über die rechtlichen Entwicklungen kontinuierlich auf dem Laufenden zu halten und sie bei ihrer Arbeit zu unterstützen. Diese Inhalte und Leistungen werden zielgruppenspezifisch für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und Unternehmen bereitgestellt und kontinuierlich aktualisiert.

Zurück